Games-In

Aus PnPwiki.de

Gegründet wurde der Verlag Games-In [1] [2] im Jahr 1979 von Karl-Heinz Strietzel.

Ursprünglich veröffentlichte er Zubehör zu deutschsprachigen Rollenspielen auf den Markt, später brachte er sein eigenes Rollenspiel Ruf des Warlock heraus.

Später erscheinen im Games-In Verlag zudem die Rollenspiele Saga, Plüsch, Power & Plunder (PP&P), 7te See. Des Weiteren übersetzte der Verlag als Rechteinhaber für den deutschsprachigen Raum die Spielsysteme Cyberpunk 2020 und Earthdawn sowie die Rollenspielhandbücher Grimzahns Fallen.

Neben dem Onlineshop wurde bis Ende 2014 auch ein Ladenlokal in München-Maxvorstadt betrieben. Seit 2015 fokussiert der Verlag auf den Online-Versand der Verlagsprodukte sowie frühere Raritäten der Rollenspielerszene.

Im April 2021 verkündete der Games-In Verlag die Schließung auf seiner Homepage.

Quellen[Bearbeiten]